Auch Großeltern können zum Unterhalt verpflichtet sein

18. Januar 2022

Nicht nur El­tern müs­sen ihren Kin­dern Un­ter­halt zah­len, so­lan­ge diese zur Schu­le gehen oder sich noch in einer Aus­bil­dung be­fin­den. Die­sel­be Ver­pflich­tung kann nach § 1607 BGB laut Be­schluss des Ober­lan­des­ge­richts Ol­den­burg auch die Gro­ß­el­tern eines Kin­des tref­fen, wenn die El­tern wegen man­geln­der Leis­tungs­fä­hig­keit kei­nen Un­ter­halt zah­len kön­nen oder sich der Un­ter­halts­an­spruch recht­lich nur schwer durch­set­zen lässt. Im Ergebnis könne lt. dem Oberlandesgericht Oldenburg von den Großeltern auch Auskunft über deren Einkommen und Vermögen verlangt werden. Im Anschluss an diese Auskunft sei zu entscheiden, ob die Großeltern tatsächlich Unterhalt schulden.